Imkerverein Büchertal

Impressum
Kontakt
Startseite Termine Über uns 50 JahreImkerei Produkte Verweise

Blühender Senf

Senfacker im Herbst.

Hier blüht nicht schon wieder der Diesel (Raps) sondern Senf. Er wird als Gründünger nach der Ernte ausgesät und ist eine natürliche Methode im Acker- und Gartenbau zur Bodenverbesserung.

Die Gründüngung unterstützt die Bildung von Humus und wirkt gegen die Bodenerosion, unterdrückt unerwünschte Unkräuter und das Auswaschen von Pflanzennährstoffen.
Wenn der Senf ausgeblüht hat, wird er einfach untergepflügt und dient z.B. dem Winterweizen als Dünger. So erfreut diese Pflanze nicht nur das Auge, sondern unterstützt zudem noch die Ökologie.

Nektar und Pollen sammelnde Bienen im Senffeld.

Nektar und Pollen sammelnde Bienen im Senffeld..

Auch unsere Bienen und andere Insekten können von dieser Zwischenfrucht (Gründünger) noch einen Nutzen ziehen. Sie haben nach die Einfütterung durch den Imker bei gutem Wetter (Temperatur mindesten 12 Grad) noch eine natürliche Nahrungsquelle, die gerne von Ihnen genutzt wird um Nektar und Pollen zu sammeln.

© 2004, 2017 Imkerverein Büchertal